Wann findet die Stosswellentherapie Anwendung?

In der Orthopädie findet die fokussierte Stosswelle Anwendung bei der Behandlung des Tennisellenbogens, Kalkschulter, Fersensporn bzw. Sehnenplattenansatzbeschwerden an der Ferse, Kniescheibenspitzenschmerz, Falschgelenkbildung (Pseudarthrose), sowie Entzündungen an Sehnenansätzen.

Man kann in vielen Fällen bei den genannten Indikationen Operationen vermeiden. Sie ist risikolos in den Händen des erfahrenen Anwenders und kann Arbeitsunfähigkeitszeiten vermeiden helfen.

Ob diese Methode in Ihrem speziellen Fall für Sie geeignet ist und wann sie angewendet wird, bespricht mit Ihnen Ihre Ärztin nach Erhebung der Krankengeschichte und nach gründlicher Untersuchung. Entscheidend ist hier auch, welche Therapieformen bereits vorher mit welchem Erfolg angewendet wurden.

Content Bottom
 
mainBottom