Spreizfuss-Senkfuss

Der Fuss ist ein ebenso kompliziertes Gebilde wie die Hand. Er besteht aus ähnlich vielen Knochen und Muskeln. Ursprünglich ist der Fuss auch als Greiforgan ausgebildet. Wir benutzen ihn jedoch nicht mehr als Greiforgan. Wir gehen oder stehen den ganzen Tag auf mehr oder weniger hartem Untergrund. Dies hat zur Folge, dass die Fussmuskulatur nur noch wenig benutzt wird und deshalb erschlafft. Dadurch sinken das Längs- und Quergewölbe des Fusses ein. Über einen kürzeren oder längeren Zeitraum kommt es deshalb bei den meisten Patienten zu Fussbeschwerden. Erst die Beschwerden führen den Patienten zum Arzt.

Behandlung

Je nach Ursache stehen verschiedene Therapiekonzepte zur Verfügung:

  • nur in leichten Fällen kann Gymnastik zur Linderung führen
  • Verordnung von propriozeptiven Einlagen
  • Operation (z.B bei Hallux valgus oder Hammerzehen)
  • Tragen von bequemem Schuhwerk

Welches Konzept das für Sie Richtige ist, sollte bei einem gründlichen Untersuchungs- und Beratungstermin bei Ihrem Orthopäden geklärt werden.

Content Bottom
 
mainBottom